TTG Oftersheim Tischtennis für Jung und Alt
TTG OftersheimTischtennis für Jung und Alt

29.04.2018: Saisonende der Tischtennissaison 2017/18

Mit den Begegnungen im Verbandspokal endete die Tischtennissaison 2017/18 für die TTG Oftersheim. Nachdem die erste und zweite Mannschaft jeweils den Bezirkspokal und dann den Regionspokal gewonnen hatten, stand nun der Verbandspokal an. Während die erste Mannschaft das Finale durch eine 3:4 Niederlage gegen den späteren Sieger TTV Ettlingen II knapp verpasste, konnte die zweite Mannschaft im Halbfinale den TTC Reihen mit 4:3 besiegen. Im Endspiel gegen die TTG Spöck musste man sich dann mit 1:4 geschlagen geben. Dies ändert jedoch nichts an der Tatsache, dass die TTG Oftersheim mit ihren beiden Pokalmannschaften in dieser Saison einen großartigen Pokalauftritt hingelegt hat. Spielergebnisse Herren A, Spielergebnisse Herren B

 

Dahingegen endete die Verbandsrunde mit gemischten Gefühlen. Während die zweite Oftersheimer Mannschaft mit ihren Spitzenspielern Ruby (35:1 Siege) und Frackenpohl (15:1 Siege) überraschend vor den Meisterschaftsfavoriten aus Walldorf, Viernheim und Käfertal die Saison als Tabellenführer beendet und in die Verbandsklasse aufsteigt, muss die erste Mannschaft der TTG nach einem Jahr Badenliga wieder den Abstieg in die Verbandsliga hinnehmen. Trotz zahlreicher knapper Spielausgänge und Pech in einzelnen Saisonphasen stemmte man sich bis zuletzt gegen den Abstieg, konnte diesen jedoch nicht verhindern. Nun gilt es in der neuen Saison in der Verbandsliga wieder anzugreifen und den sofortigen Wiederaufstieg in die Badenliga anzupeilen. Der Klassenerhalt in der Verbandsklasse dürfte das vorgenommene Ziel der zweiten Oftersheimer Mannschaft für die nächste Saison sein.

 

Mit Hochs und Tiefs ging es auch bei der dritten Mannschaft zu. Nachdem man die Vorrunde mit einer katastrophalen Bilanz beendete und als Tabellenletzter in die Rückrunde ging, konnte man als viertbeste Rückrundenmannschaft das Blatt noch drehen und am letzten Spieltag den direkten Klassenerhalt sichern. Sollte man in der neuen Saison an diese Leistung anknüpfen können, kann man sicherlich im Kampf um den Aufstieg in die Bezirksliga ein gewichtiges Wort mitsprechen.

 

Ebenfalls in den Aufstiegskampf wollte die vierte Mannschaft schon diese Saison eingreifen. Dies gelang trotz Aufholjagd in der Rückrunde leider nicht mehr und man verfehlte die Relegationsplätze als Tabellendritter um einen Platz. Nächste Saison ist auch hier sicherlich vieles möglich. (Bericht Thorsten Maier)

 

1. Mannschaft: 9. Platz Badenliga (Abstieg in die Verbandsliga)

2. Mannschaft: 1. Platz Bezirksliga Nord (Aufstieg in die Verbandsklasse)

3. Mannschaft: 7. Platz Bezirksklasse Heidelberg (Klassenerhalt)

4. Mannschaft: 3. Platz Kreisklasse B Staffel 1 (Klassenerhalt)

08.04.2018: TTG II wird Meister und steigt in die Verbandsklasse auf

Beim letzten Saisonspiel gegen Reilingen konnte die zweite Herrenmannschaft der TTG, mit Unterstützung zahlreicher Vereinsmitglieder, durch einen 9:3 Sieg den ersehnten Aufstieg in die Verbandsklasse feiern. Sicherheitshalber verstärkte sich die Mannschaft noch mit Malte Draber, der zwar längere Zeit nicht mehr gespielt hatte, aber natürlich immer noch sehenswerte Bälle präsentieren konnte. Aufgrund einer starken Mannschaftsleistung konnte man dann auch verkraften, dass Spitzenspieler Stefan Ruby krankheitsbedingt seine erste Saisonniederlage gegen Vögele hinnehmen musste. Nach dem Schlußpunkt zum 9:3 und dem damit verbundenen Aufstieg kannte die Freude bei den Spielern und dem mitgereisten Anhang keine Grenzen mehr. Der Aufstieg ist der verdiente Lohn einer überragenden Saison mit dem zu Saisonbeginn niemand gerechnet hätte. (Bericht Thorsten Maier) Spielergebnisse, Abschlusstabelle

02.03.2018: TTG I und TTG II Regionspokalsieger Herren A und B

Regionspokal Finale Herren A: TTG Oftersheim I - TTC Weinheim II   4:0

Regionspokal Finale Herren B: TTG Oftersheim II - DJK Käfertal I   4:2

Die Finalspiele des Regionspokal fanden in diesem Jahr am Freitag den 02.03.2018 in Viernheim beim TSV Amicitia Viernheim statt. Dabei holte sich die TTG die beiden Titel in den höchsten Spielklassen. In der Partie der ersten Mannschaft traf diese auf eine Nachwuchsmannschaft aus Weinheim, welche derzeit Platz vier in der Verbandsliga belegt. Zu Beginn spielten diese bravourös auf, mussten sich dann aber in ihren jeweiligen Einzeln der Erfahrung der Oftersheimer Badenligaakteure geschlagen geben. In der Aufstellung Berlinghof, Weidenauer, Adler und dem Doppel Weidenauer/Adler gewann die TTG verlustpunktfrei ihr Match gegen Weinheim mit 4:0 und sicherte sich damit den Titel der Herren A. Ebenfalls den Titel, jedoch bei den Herren B, sicherte sich die zweite Oftersheimer Mannschaft. In Bestbesetzung mit Ruby, Frackenpohl, Keller und dem Doppel Ruby/Frackenpohl traf man auf die auch in Bestbesetzung mit Neves, Schwarz, Reichelt und dem Doppel Neves/Schwarz angetretene Bezirksligakonkurrenz aus Käfertal. Genauso eng wie im Meisterschaftskampf der Bezirksliga ging es auch im Pokalfinale der Herren B zu. Zum Glück hatte aber auch hier, wie in der Meisterschaft, die Oftersheimer Mannschaft die Nase vorne. Während Ruby seine beiden Einzel gegen Neves und Reichelt souverän gewann, hatte Frackenpohl in seinen beiden Einzeln erheblichere Mühe. Nachdem er sein erstes Einzel in fünf Sätzen gegen Reichelt gewonnen hatte, stand es nach dem Sieg von Ruby und der Niederlage von Keller gegen Schwarz, sowie dem überraschenden Doppelverlust zwischenzeitlich 2:2. Ruby brachte dann die TTG wieder in Führung, ehe Frackenpohl mit seinem zweiten Fünfsatzsieg gegen Schwarz die Nerven behielt und der TTG den Titelgewinn zur Freude der mitgereisten Fans bescherte. Nach der Siegerehrung durfte dann auch Edelfan Arnd von Conrady die Pokale in die Luft stemmen und mit den Oftersheimer Spielern feiern. Mit diesen beiden Erfolgen qualifiziert sich die erste und zweite Herrenmannschaft für den Verbandspokal. (Bericht Thorsten Maier) Spielergebnisse Herren A, Spielergebnisse Herren B

19.12.2017: Peter Wehres gewinnt erstes vorweihnachtliches Vorgabeturnier

Beim Gewinn des ersten vereinsinternen vorweihnachtlichen Vorgabeturniers der TTG schlug Viertmannschaftsspieler Peter Wehres namhafte Gegner aus der ersten und zweiten Mannschaft der TTG.  In die Spiele ging er mit jeweils 6 Punkten Vorsprung pro Satz. Dies war auch der maximal mögliche Vorgabewert bei jeweils einem Punkt Vorsprung pro 80 TTR Ranglistenpunkten. Die Gruppenphase überstand er zwar nur durch das bessere Satzverhältnis aufgrund zweier Niederlagen in drei Spielen, im KO-Modus konnte ihn jedoch keiner mehr aufhalten. Im Viertelfinale schlug er den Spitzenspieler der zweiten Mannschaft Stefan Ruby, der zwei Matchbälle vergab, mit 2:1. Danach schaltete er im Halbfinale Marc Adler aus der ersten Mannschaft aus. Im Finale, welches auf drei Gewinnsätze gespielt wurde, traf er ebenfalls auf einen Spieler der ersten Mannschaft - Christian Förster. Auch hier überzeugte Peter Wehres und gewann überraschend die erste Auflage des vereinsinternen Vorgabeturniers. (Bericht Thorsten Maier)

17.12.2017: Oftersheim II krönt Vorrunde mit Sieg im Bezirkspokal Herren B

Bezirkspokal Halbfinale: TTG Oftersheim II - TTF 68 Wiesloch   4:1

Bezirkspokal Finale: TTG Oftersheim II - TTV Heidelberg II   4:1

Nach einer sehr erfolgreichen Vorrunde, bescherte sich die zweite Oftersheimer Mannschaft eine Woche vor Heilig Abend selbst mit dem Gewinn des Bezirkspokals der Herren B. In der Besetzung des Viertelfinals (Ruby, Maier, und Gericke) trat man auch zum Final Four in St. Leon-Rot an. Der Plan der Oftersheimer für das Halbfinale und Finale war von Anfang an festgelegt. Zwei Einzelsiege durch Ruby, ein Punktgewinn im traditionell starken Doppel, sowie ein Sieg gegen den Punkt 3 der gegnerischen Mannschaft. Und so kam es dann auch. Im Halbfinale hatte man es mit der Vertretung aus Wiesloch zu tun. Stefan Ruby gewann seine erstes Einzel gewohnt souverän. Gleichzeitig sollte der Oftersheimer Thorsten Maier versuchen eine Überraschung gegen die gegnerische Nummer eins zu schaffen. Zu Beginn sah es ganz gut aus. Leider vergab Maier nach 1:1 Satzstand eine 10:6 Führung im dritten und eine 9:7 Führung im vierten Satz, sodass er sich 1:3 geschlagen geben musste. Ein sehr stark spielender Wolfgang Gericke machte es gegen die gegnerische Nummer drei besser und gewann sein Einzel und holte somit den zweiten Oftersheimer Punkt. Gewohnt überzeugend agierte dann das Doppel Ruby/Gericke und ließ dem Gegner nicht den Hauch einer Chance. Stefan Ruby blieb es dann vorbehalten mit seinem zweiten Einzelsieg den 4:1 Einzug in das Finale perfekt zu machen. Dort traf man auf den Liganachbarn den TTV Heidelberg II. Die bewährte Strategie sollte auch hier greifen. Ruby gewann abermals sein Auftakteinzel, während Maier sich knapp der generischen Nummer eins geschlagen geben musste. Wolfgang Gericke holte dann mit starkem Spiel den wichtigen Sieg gegen den Punkt drei des Gegners. Oftersheim führte somit vor dem Doppel 2:1. Nach ihrem Halbfinalsieg gewannen Ruby/Gericke auch diesmal die Doppelpartie zum 3:1 Zwischenstand. Nun blieb es Stefan Ruby vorbehalten, seine Vorrunde mit 18:0 Liga-Einzelsiegen und 6:0 Pokal-Einzelsiegen zu beenden und die TTG mit 4:1 zum Pokalsieger zu krönen. Mit diesem riesigen Erfolg geht es nun im Januar in die Rückrunde. (Bericht Thorsten Maier) Spielergebnisse Halbfinale, Spielergebnisse Finale, Pokalspieleübersicht

Save the Date

Sommerfest der TTG am 07.07.2018 ab 14 Uhr auf dem Gelände der Grillhütte Oftersheim.       

Vorschau

Saisonpause

Rückblick

Saisonpause