TTG Oftersheim Tischtennis für Jung und Alt
TTG OftersheimTischtennis für Jung und Alt

09.12.2018: Zwei knappe Niederlagen am Wochenende

Verbandsliga: TTG Oftersheim I - TTC Weinheim II   6:9

Beim letzten Spiel gegen Weinheim ging es um den dritten Tabellenplatz. Die Weinheimer mussten auf Hassel verzichten und waren nun mit Berbner die jüngste Mannschaft in der Verbandsliga, da der älteste Spieler erst 20 Jahre alt war. Auf Oftersheimer Seite war Adler wieder dabei und nach dem 1:2 in den Doppeln war klar, dass das Spiel nicht einfach werden würde. Nur Doppel 3, Frackenpohl/Förster gegen Hoffmann/Berbner, konnte im Doppel überzeugen. S.Berlinghof und Weidenauer brachten dann mit ihren Siegen gegen Engel und Oberle die Oftersheimer Mannschaft zu Beginn der Einzelspiele in Führung. Tragisch endete das Spiel von TTG´ler Frackenpohl gegen Abwehrspieler Ell. Nach 1:0 Sätzen und 8:2 Führung im zweiten Satz war fast alles zur 2:0 Satzführung gelaufen, ehe Frackenpohl viele einfache Fehler unterliefen und er diesen Satz noch 9:11 abgeben musste. Die Sätze drei und vier gingen dann auch an Ell. Auch TTG´ler Adler gegen Hoffmann sah nach 2:1 Satzführung und 6:3 im vierten Satz wie der sichere Sieger aus. Im fünften Satz führte Adler beim Wechsel wiederum, ehe Hoffman zur Superform auflief und aus dem 6:8 einen 11:8 Sieg herausholte. Förster hatte ebenfalls mit dem Weinheimer Berbner nach 0:2 Rückstand so seine Mühe, ehe er aufdrehte und im fünften Satz noch mit 11:9 gewann. Der Oftersheimer Keller hingegen hatte gegen Frey, der immerhin mit TTR 1909 die höchste Punktzahl im hinteren Paarkreuz der Verbandsliga aufweisen konnte, beim 0:3 keine Gewinnmöglichkeit. Mit 4:5 ging es in den zweiten Durchgang, den S.Berlinghof und Weidenauer beim jeweiligen 0:3 gegen Oberle und Engel, unter Wert verloren. Adler zeigte nun gegen Ell, dass er auch gute Abwehrspieler nicht fürchten muss und gewann in einem sehenswerten Spiel 11:9 im fünften Satz. Frackenpohl machte es wieder spannend, denn nach seiner 2:0 Führung gegen Hoffman kam es zum Kräfteverlust und die 2:3 Niederlage war nicht mehr zu verhindern. Förster konnte danach auch in seinem zweiten Einzel beim 3:1 gegen Frey zeigen, dass er zurecht die beste Bilanz im hinteren Paarkreuz aller Mannschaften aufweist. Leider verlor dann Keller auch sein zweites Einzel, sodass man den Weinheimern zum 6:9 Gesamtsieg gratulieren musste. (Bericht Wolfgang Gericke) Spielergebnisse

 

Bezirksklasse: TTG Oftersheim III - SV Waldhilsbach I   6:9

Am Freitag wurde wieder Tischtennis von der besseren Seite geboten. Zahlreiche Zuschauer wollten sich das Spektakel nicht entgehen lassen. Die dritte Oftersheimer Mannschaft hatte Waldhilsbach zu Gast. Gleich zu Beginn in den Eingangsdoppeln geriet die TTG bereits mit 0:3 in Rückstand. Nach Niederlagen von Gerhard und Retz gegen Holub und Bähr, war beim Stand von 0:5 fast alles gelaufen, als sich nun die Oftersheimer Mitte mit von Conrady und Wüstenhagen aufbäumte und gegen T.Rittmeier und Dobler siegreich von der Platte ging. TTG´ler Karl Röderer hatte dann im hinteren Paarkreuz fast wieder zu seiner alten Form zurückgefunden und Sauter in die Schranken verwiesen. Der Oftersheimer Gomez hingegen war nach dem schnellen 0:3 weit von seiner Trainingsform entfernt, sodass es nach dem ersten Einzeldurchgang 3:6 stand. Gerhard und Retz waren danach leider auch im zweiten Durchgang nicht siegreich und vergrößerten den Rückstand auf 3:8. Nun kam aber die große Stunde von von Conrady und Wüstenhagen. Beide Spiele gegen Dobler und T.Rittmeier konnten mit 11:9 im fünften Satz gewonnen werden, wobei von Conrady das Wunder vollbrachte, nach schnellem 0:2 Satz- und 2:7 Punktrückstand, die letzten Reserven herauszuholen und im Schlussspurt mit seinem Sieg die Mannschaft auf 5:8 heranzubringen. K.Röderer konnte anschließend O.Rittmeier mit 3:1 bezwingen, so dass es nun an Gomez lag, den Rückstand der Oftersheimer Mannschaft auf 7:8 zu verkürzen. Das misslang jedoch leider beim 0:3, was zeitgleich den 6:9 Gesamtsieg für Waldhilsbach bedeutete. Die dritte Mannschaft hat aber bewiesen, dass sie in der Lage ist, bessere Leistungen als zuletzt mit Ersatz zu vollbringen. (Bericht Wolfgang Gericke) Spielergebnisse

25.11.2018: Erster Saisonsieg für die zweite Mannschaft

Verbandsliga: TTG Oftersheim I - TTC Mutschelbach I   9:3

Am Samstag mussten die Mutschelbacher, die mit ihrem Spitzenspieler Matuszewski angereist waren, auf ihre kurzfristig erkrankte Nr. 3 verzichten. Trotzdem konnte nur das Oftersheimer Doppel Weidenauer/Adler gegen Gille/Schmidt 3:1 siegreich aus den Doppeln hervorgehen. S.Berlinghof/T.Berlinghof gegen Matuszewski/Hofferer verloren nach 2:0 Führung noch 2:3 und Frackenpohl/Förster gegen Apfel/Fussy waren beim 0:3 nicht in bester Form. Dafür sollten die Einzel die Überlegenheit der Oftersheimer Mannschaft demonstrieren. Sechs Einzel konnten dann von der TTG in Folge gewonnen werden. Stefan Berlinghof 3:0 gegen Gille, Weidenauer mit einem 3:2 Überraschungssieg über Matuszewski, Adler 3:0 gegen Fussy, Förster 3:0 gegen den Schüler Hofferer und Thomas Berlinghof in einem seiner besten Spiele machten die 7:2 Führung perfekt. Im Spitzeneinzel konnte dann Stefan Berlinghof nach 2:1 Führung gegen Matuszewski beim 10:8 die Chance zum Sieg leider nicht nutzen und verlor denkbar knapp im fünften Satz mit 9:11. Weidenauer in Bestform machte mit Gille beim 3:0 kurzen Prozess und auch Adler war beim 3:1 Sieg gegen Apfel nicht gefährdet. Mit dem 9:3 Sieg arbeitet sich die erste Mannschaft auf einen vorderen Tabellenplatz vor. (Bericht Wolfgang Gericke) Spielergebnisse

 

Verbandsklasse: TTG Oftersheim II - DJK Vogelstang   9:6

Am Freitag konnte die zweite Oftersheimer Mannschaft ihr bestes Spiel in der Hinrunde abliefern und den verdienten ersten Sieg einfahren. Die Doppelstärke machte sich bezahlt. Keller/Gericke gegen Rebsam/Wichert mit 3:2, sowie M.Röderer/Schön gegen Reichelt/Berg mit 3:2 brachten bei einer Niederlage von T.Berlinghof/Maier gegen Recktenwald/Maragioglio die TTG mit 2:1 in Führung. Im oberen Paarkreuz verloren dann Keller und Gericke, sodass man folglich mit 2:3 zurücklag. Anschließend siegte im mittleren Paarkreuz T.Berlinghof gegen Reichelt mit 3:1, während M.Röderer gegen Maragioglio knapp mit 2:3 verlor, was weiterhin die Führung der Gäste bedeutete. Danach begann die Aufholjagd der Oftersheimer im hinteren Paarkreuz durch den 3:0 Sieg von Maier gegen Wichert und den 3:2 Erfolg von Schön gegen den DJK´ler Berg zur zwischenzeitlichen 5:4 Führung der TTG. Im vorderen Paarkreuz verloren dann Keller und Gericke, ehe in Folge vier Einzel siegreich von der TTG durch T.Berlinghof, M.Röderer, Maier und Schön beendet werden konnten. Mit diesem 9:6 Sieg wurde der letzte Tabellenplatz den Vogelstänglern überlassen. (Bericht Wolfgang Gericke) Spielergebnisse

 

Verbandsklasse: 1. TTC Ketsch II - TTG Oftersheim II   9:2

Am Samstag musste die zweite Mannschaft ersatzgeschwächt beim Tabellendritten Ketsch II antreten. Das bisher sieggewohnte Doppel Keller/Gericke hatte beim 1:3 gegen Nagurski/Razvi etwas Pech. M.Röderer/Schuhmacher gegen Pastler/Romberg trennten sich erwartungsgemäß 0:3. Das Oftersheimer Doppel 3 Maier/Schön zeigte gegen Wollenweber/Schütze mit 3:1 ihre bisher beste Saisonleistung. Im Spitzenpaarkreuz dominierten die Ketscher mit Erfolgen von Pastler und Romberg gegen Gericke, sowie Keller. Die Ketscher Nachwuchshoffnung Wollenweber schlug M.Röderer 3:1. Nagurski hatte gegen den Oftersheimer Maier ebenfalls beim 3:0 alles im Griff, während Razvi gegen den Oftersheimer Ersatzspieler Schuhmacher beim 3.0 mehr Mühe als erwartet hatte. Hoffnung keimte beim 3:2 Erfolg des TTG´lers Florian Schön gegen den Ketscher Spieler Schütze zum 2:7 Zwischenstand auf. Die Spitze von Ketsch ließ sich aber davon nicht beeindrucken und sicherte sich den 9:2 Gesamtsieg. (Bericht Wolfgang Gericke) Spielergebnisse

18.11.2018: TTG I gewinnt, TTG II schnuppert am Unentschieden

Verbandsliga: TTG Oftersheim I - TTV Ettlingen II   9:2

Beim Heimspiel am vergangenen Samstag gegen den Tabellenletzten konnte das Team der TTG ungefährdet die Begegnung mit 9:2 beenden. Nur das Oftersheimer Doppel 2, S.Berlinghof/T.Berlinghof gegen Ebentheuer/Kappler mit 1:3 und im Einzel Holger Weidenauer, gegen Alexander Kappler mit 0:3, mussten Gegenpunkte zulassen. Daneben gewannen S.Berlinghof (2 Siege), Adler, Frackenpohl, Förster, T.Berlinghof, sowie Weidenauer die nachfolgenden Einzel und wurden mit dem Sprung auf den vierten Tabellenplatz belohnt. (Bericht Wolfgang Gericke) Spielergebnisse

Verbandsklasse: TTG Oftersheim II - BJC Buchen I   4:9

Weiterhin zeigt die zweite Oftersheimer Mannschaft gute Leistungen im Rahmen ihrer Verbandsklassespiele. Auch gegen Buchen wäre durchaus ein Unentschieden möglich gewesen. Zum allerersten Mal in dieser Saison spielte die TTG II in Bestbesetzung. Dies zeigte sich bereits in den Anfangsdoppeln, welche die TTG mit 2:1 gegen Buchen gewann. Sowohl das Oftersheimer Doppel Keller/Gericke als auch M.Röderer/Schön siegten in fünf spannenden Sätzen gegen das gegnerische Doppel. Keller baute dann die Führung der TTG, ebenfalls in einem hochklassigen Fünf-Satz-Match, sogar auf 3:1 aus. Anschließend verloren Gericke, der wiedergenesene T.Berlinghof und M.Röderer ihre Einzel zum 3:4 Zwischenstand, ehe Maier gegen den Buchener Ersatzmann gewann. Danach folgten wieder Punktverluste durch Schön, Keller, sowie abermals Gericke zum 4:7. Das mittlere Oftersheimer Paarkreuz musste nun seine Spiele gewinnen. Leider verlor M.Röderer auch sein zweites Einzel knapp mit 4:11, 12:10, 10:12 und 10:12. T.Berlinghof musste sich dann sogar trotz 10:7 Führung im fünften Satz noch seinem Gegner mit 10:12 geschlagen geben. Dies war um so ärgerlicher, da mit zwei Siegen im mittleren Paarkreuz ein Unentschieden noch im Bereich des Machbaren gewesen wäre. Maier hatte im hinteren Paarkreuz bereits den ersten Satz gewonnen und auch Schön hätte gegen den Buchener Ersatzspieler gute Siegchancen besessen. So endete die Partie mit 4:9 für Buchen. (Bericht Thorsten Maier) Spielergebnisse

09.-11.11.2018: Bezirksmeisterschaften ein voller Erfolg         

Zusammen mit dem 1. TTC Ketsch richtete die TTG Oftersheim vom 09.11. bis 11.11.2018 die Bezirksmeisterschaften des Bezirks Heidelberg in der Schimper-Realschule in Schwetzingen aus. Rund 260 Anmeldungen im Schüler-, Jugend-, Senioren-, Damen- und Herrenbereich zeigen die positive Annahme der Bezirksmeisterschaften von Seiten des Kreises Heidelberg und seiner Vereine beim neuen Ausrichterduo aus Ketsch und Oftersheim. Während der 1. TTC Ketsch sich perfekt um den Turnierablauf kümmerte, versorgte die TTG Oftersheim die Teilnehmer und Zuschauer mit leckerem Essen und kühlen Getränken, sodass dank dieser Partnerschaft die Bezirksmeisterschaften zu einem vollen Erfolg wurden.

 

Die Teilnehmer (inkl. Platzierung) und Ergebnisse stehen auf der click-TT-Seite unter folgendem Link zur Ansicht zur Verfügung: Bezirksmeisterschaften Heidelberg

Grillfest 2018 der TTG Oftersheim

Verbranntes Knoblauchbrot auf sonst leerem Grill: Kenner der Szene wissen, dass es sich dabei nur um die Reste des wieder einmal sehr gelungenen Grillfests der TTG Oftersheim handeln kann. Wie auch in den vergangenen Jahren, lud die Tischtennisgemeinschaft am Samstag den 07.07.2018 wieder alle Freunde und Mitglieder des Vereins zum Grillfest in die Oftersheimer Grillhütte ein. Und wie jedes Jahr spielte auch das Wetter mit und bot ein sonniges Ambiente zu den leckeren Speisen frisch vom Grill.

08.04.2018: TTG II wird Meister und steigt in die Verbandsklasse auf

Beim letzten Saisonspiel gegen Reilingen konnte die zweite Herrenmannschaft der TTG, mit Unterstützung zahlreicher Vereinsmitglieder, durch einen 9:3 Sieg den ersehnten Aufstieg in die Verbandsklasse feiern. Sicherheitshalber verstärkte sich die Mannschaft noch mit Malte Draber, der zwar längere Zeit nicht mehr gespielt hatte, aber natürlich immer noch sehenswerte Bälle präsentieren konnte. Aufgrund einer starken Mannschaftsleistung konnte man dann auch verkraften, dass Spitzenspieler Stefan Ruby krankheitsbedingt seine erste Saisonniederlage gegen Vögele hinnehmen musste. Nach dem Schlußpunkt zum 9:3 und dem damit verbundenen Aufstieg kannte die Freude bei den Spielern und dem mitgereisten Anhang keine Grenzen mehr. Der Aufstieg ist der verdiente Lohn einer überragenden Saison mit dem zu Saisonbeginn niemand gerechnet hätte. (Bericht Thorsten Maier) Spielergebnisse, Abschlusstabelle

Neue TTG-Homepage ist online

Seit dem 27.12.2016 ist die neue Homepage der TTG Oftersheim online. Sie löst damit die alte Homepage "www.ttg-oftersheim.de" ab. Sobald alle Inhalte vollständig umgezogen sind, wird die alte Homepage abgeschaltet werden. Besucher, die die alte Homepage der TTG bis zur Abschaltung besuchen, werden auf den Umzug hingewiesen und können durch einen Link auf die neu erstellte Onlinepräsenz "www.tt-in-oftersheim.de" wechseln.

Freizeitsport für Jung und Alt

Tischtennis ist eine der wenigen Sportarten in denen altersunabhängig der Spielbetrieb durchgeführt wird. Gemeinsam bilden junge Nachwuchstalente zusammen mit gestandenen Routiniers die Basis für die vier Oftersheimer Herrenmannschaften. Ergänzt wird das Tischtennisangebot durch die Schüler- und Jugendteams des Vereins.

 

Das Schüler- und Jugendtraining findet Dienstags ab 18 Uhr in den Räumlichkeiten der Kurpfalzhalle in Oftersheim statt. Ab 19 Uhr startet das Training im Erwachsenenbereich. Als zweite Trainingsmöglichkeit steht immer Freitags die Sporthalle der Schimper-Realschule in Schwetzingen zur Verfügung. Trainingsbeginn ist ebenfalls 18 bzw. 19 Uhr.

 

Neben dem Trainingsbetrieb findet der Spielbetrieb statt. Hier messen sich die Oftersheimer Aktiven mit Gegnern aus dem gesamten Verbandsgebiet. Von Kreisklasse bis Verbandsliga finden regelmäßig Ligaspiele statt. Darüber hinaus nehmen die Oftersheimer Tischtennisspieler erfolgreich an überregionalen Turnieren und Meisterschaften teil.

 

Als fester Bestandteil des Oftersheimer Sommerferienprogramms laden wir alle Kinder und Jugendlichen ein, das Spiel mit dem runden Ball zu testen.

Vorschau

Fr. 14.12.2018   20:00   He Vb Kl

TTG Walldorf I - TTG II

Sa. 15.12.2018   17:00   He Bez Kl

TTG III - TTG Walldorf II  

Rückblick

Fr. 30.11.2018   20:00   He Kr Kl A

TTG IV - Dossenheim I   6:9

Sa. 01.12.2018   17:00   He Bez Kl

TTG III - TTC Hirschhorn   3:9  

Sa. 01.12.2018   18:00   He Vb Li

Hockenheim I - TTG I   2:9

So. 02.12.2018   14:00   He Vb Li

TTG I - TTC Dietlingen I   6:9

Di. 04.12.2018   20:15   He Kr Kl A

TV Brühl II - TTG IV   9:4

Fr. 07.12.2018   20:00   He Bez Kl

TTG III - Waldhilsbach I   6:9

Fr. 07.12.2018   20:00   He Vb Li

TTG I - TTC Weinheim II   6:9